Am Donnerstag, d. 7. März 2024, gestalteten alle Klassen die Schule um. Passend zur Jahreszeit erblüht die Schule nun im Frühjahrs-Look. Auch der Osterhase hat sich schon blicken lassen. Nachfolgend finden Sie noch ein paar weitere Eindrücke vom Basteltag.

 

Am vergangenen Wochenende fand vor dem Celler Schloss das Lichterfest statt. Unser Ganztag und die Comenius-Klasse haben sich mit einem gemeinsamen Projekt daran beteiligt. Dafür wurde in den letzten Wochen in allen Gruppen viele Gläser gesammelt, bemalt und beklebt, sodass unser bunter Fantasie-Regenbogen entstehen konnte. Wir bedanken uns herzlich bei allen Helfenden, die uns am Sonntag beim Aufbau unterstützt und das Fest besucht haben. 

 

Wir senden bunte Grüße🌈 

 M. Pröve

 

 

Erneut besuchte der Jahrgang 2 im Rahmen des gemeinsamen Kooperations-vertrages die Celler Stadtbibliothek und nahm erfolgreich am Toni Tukan Modul teil.  Mit Hilfe von Symbolen eroberten die Schülerinnen und Schüler die Kinderabteilung. Es durfte alles beschnuppert werden, egal ob Sachbuch, Abenteuergeschichte, Spiel oder Tonies. Die Mitarbeiterin der Bibliothek, Frau Surborg verstand es, alle Kinder einzubinden. Es herrschte eine sehr entspannte, freundliche und fröhliche Arbeitsatmosphäre. Am Schluss erhielten die Kinder eine Urkunde über den erfolgreichen Besuch. Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch mit der Klassengemeinschaft.

Zu unseren dritten Klassen kommt jährlich Frau Elke Meier-Knop, Lehrbeauftragte des Deutschen Landfrauenverbandes, und macht zusammen mit Kater Cook, dem cleveren Küchenmeister, unsere Schülerinnen und Schüler fit für die Küche.

Nachdem sich der Klassenraum in eine Küche verwandelt hat, lernen die Kinder viel über eine ausgewogene Ernährung und den Umgang mit verschiedenen Küchengeräten. Sie lernen Lebensmittel mit allen Sinnen wahrzunehmen, zuzubereiten und zu genießen.

 

Fasching ist (fast) alles möglich und erlaubt. So war es auch am Freitag, d. 8. Februar 2024, bei uns in der Grundschule. Piraten feierten mit Polizisten, Super Mario schlüpfte aus der virtuellen Welt, Zauberer trafen auf Prinzessinnen, berühmte Sängerinnen naschten mit leidenschaftlichen Fußballern vom Buffet und alle hatten viel Spaß. Unter der Regie von Frau Lerbs hatte sich die Sporthalle in eine bunte Bewegungslandschaft verwandelt, in der die Jahrgänge ausgelassen feiern und „turnen“ konnten. Wir hatten einen schönen, nur leider viel zu kurzen Faschingsfreitag und freuen uns schon auf nächstes Jahr.

P. Kornas